skip to Main Content

Information about the Corona Virus: Click here

The future is eco-friendly

Der Supermarkt von morgen

Schlendert man durch den Supermarkt und schaut sich mal bewusst um, so ist dir bestimmt schon aufgefallen, dass seit einiger Zeit nachhaltige Produkte immer mehr auf dem Vormarsch sind – der Wunsch nach einem umweltbewussten Lebensstil wächst. Viele achten dabei aber nicht auf die Verpackung, sondern lediglich auf den Inhalt. Die bewusste Kaufentscheidung für Produkte in Verpackungsmaterialien wie Glas und Metall ist auch wichtig und darf bei dem ganzen Wirbel rund um Nachhaltigkeit nicht vergessen werden. Denn welche Materialien sich auch in Zukunft in den Regalen der Supermärkte finden lassen, entscheidest du.

Die Welt als Testmarkt

In Haßloch gibt es einen Testmarkt. Und so funktioniert’s: Hier kommen Produkte in die Regale, die es sonst noch gar nicht im Supermarkt gibt. Die Haßlocher sehen auch Werbung für diese Produkte, die sonst nirgends ausgestrahlt wird. Damit möchten Marktforscher testen, wie die Produkte ankommen. Finden die HaBlocher etwas so richtig gut und kaufen viel davon, ist es kurz darauf auch anderswo zu finden. Doch eigentlich – und da können wir uns ehrlich sein – ist nicht nur Haßloch, sondern die ganze Welt ein Testmarkt. Es kommen tagtäglich neue Produkte auf den Markt und manche verschwinden bei fehlender Nachfrage auch einfach wieder. Wenn immer mehr Menschen sich für umweltbewussten Konsum entscheiden, werden sich folglich diese nachhaltigen Produkte nach und nach etablieren. Indem du die Nachfrage von diesen erhöhst, bestimmst du wie das Sortiment des Supermarkts von morgen aussieht.

Go GLAME

Schon gewusst? Nur etwa 39% des deutschen Plastikmülls wird recycelt, der Rest wird in das Ausland transportiert oder verbrannt. Bei Glas hingegen sind es stolze 87%, bei Metall ganze 91%. Jeder deiner Tag für Tag getroffenen Mikroentscheidungen trägt zu globalen Veränderungen bei. Als #GLAMER hast du, durch deine Entscheidung für Glas und Metall, die Möglichkeit, Einfluss auf die Zukunft der Konsumgüter zu nehmen. Also heißt es jetzt: Loslegen und zusammenhalten. #GLAMER werden.

Back To Top